Der transpersonale Ansatz - Transpersonale Coaching - Praxis Hassan Hjaij

Transpersco
Direkt zum Seiteninhalt
Der transpersonale Ansatz

Was ist transpersonales Mentoring?
Der transpersonale Coach begegnet seinem Klienten mit aufrichtiger Wertschätzung, urteilsloser Akzeptanz und ehrlicher Authentizität. Durch seine offene und unvoreingenommene Art, ist es dem transpersonalen Coach möglich, seinen Klienten in dessen Ganzheit und seinem wahren Wesen zu erfassen und so einen Austausch auf Augenhöhe entstehen zu lassen. Diese innere Einstellung erleichtert sowohl den Zugang vom Coach zum Klient als auch umgekehrt.

Zudem befasst sich die transpersonale Psychologie vertieft mit veränderten Bewusstseinszuständen, welche durch Mentaltraining, Meditation, Achtsamkeit sowie Atem und Körpertechniken, als gezielte Methoden eingesetzt werden.

Die transpersonale Psychologie setzt sich hauptsächlich aus westlichen Wissenschaften (wie der modernen Hirnforschung, Quantenphysik, Bewusstseinsforschung, Sterbeforschung und verschiedener psychologischer Bereiche) unter dem Miteinbezug (konventionsfreier, allgemeiner und individueller) spiritueller Aspekte sowie intuitiver Arbeitsweisen zusammen.
"Wenn wir ersteinmal erkannt haben wer wir wirklich sind und wie wir dies sein können, steht uns das Leben offen..."
Wesentliche Begründer der transpersonalen Psychologie:
Abraham Maslow ¦ Stanislav Grof ¦ Carl Gustav Jung ¦ Ken Wilber ¦ und weitere
Zurück zum Seiteninhalt